Eine wunderbare Nachricht

 20. Juli 2014

Wir hatten über die Behelfsschule aus Hirsestroh und Bastmatten berichtet (siehe Reisebericht Teil 4 vom 25.01.2014 und Archivfotos 2014 „Unterwegs in die Dörfer“), auf die wir im Januar auf dem Weg vom Dogonland nach Djenné auf einem Feld stießen. Unser Wunsch, aus dieser Dorfinitiative des Dorfes Yure eine richtige dreiklassige Grundschule werden zu lassen, wird nun dank einer überaus großzügigen Spende aus München Wirklichkeit. Alle Vorbereitungen sind getroffen. Die Schule ist als öffentliche Schule anerkannt. Die Lehrer werden vom Staat gestellt und wenn alles gut geht, können die ersten Schülerinnen und Schüler schon im Oktober zu Beginn des neuen Schuljahres eingeschult werden.
Wir werden hoffentlich bald die ersten Fotos vom Baubeginn zeigen können.

Dicht gedrängt: der Klassenraum.
Behelfsschule aus Hirsestroh und Bastmatten.
0 0 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments