Trägervereine
Frauen sammeln Holz in der Wüste
Der Verein in Deutschland

Der Name des deutschen Trägervereins lautet
„Häuser der Hoffnung – Schulbildung für Afrika, gemeinnütziger e.V.“

Adresse:

Häuser der Hoffnung – Schulbildung für Afrika e.V.
Ettlinger Straße 13
D-76137 Karlsruhe
Email: info (at) haeuser-der-hoffnung (punkt) org

Vorstand: 


1. Vorsitzende: Dr. Gudrun Eisermann, Ärztin aus Karlsruhe
Stellvertretende Vorsitzende: Ulrike Dässler, Journalistin aus Straßburg
Schriftführer: Dr. Wilfried Hoffer, Gründungsmitglied von HdH, Frankfurt
1. Beisitzer: Dr. Hermann Goebel, Arzt, aus Karlsruhe
2. Beisitzer: Laura Iller-Louis, Studentin im Masterstudiengang Ethnologie in Mainz
3. Beisitzer : Clara Eick, Studentin der Medizin, Greifswald

 

Gründungsmitglieder: 


  • Dr. Nele Weber-Jensen, Psychotherapeutin
  • Dr. Gunthard Weber, Psychotherapeut und Berater
  • Ruth Hoffer, Sozialarbeiterin, Familientherapeutin und Beraterin
  • 
Dr. Wilfried Hoffer, Berater
  • 
Christel Simon, Kinderpsychologin
  • Prof. Dr. Fritz Simon, Familientherapeut und Berater
  • Bettina Bock, M.A., Familientherapeutin
  • 
Leonie Weber, Künstlerin
Der Verein in Mali

Die malische Seite gründete den Verein „Association d’Appui à la Scolarisation des Filles – A.S.F. JIGIYA BON“

Das Wohnheim trägt den Namen „Jigiya Bon – Centre d’Appui à la Scolarisation des Filles“

Der Vorstand des malischen Trägervereins:

  • Mme Koné Virginie Moukoro, Vorsitzende (Jugend- und Erwachsenenbildnerin)
  • 

Mamoudu Tapily, Schatzmeister (Buchhalter der GIZ)
  • Mariam Konaté, Schriftführerin (Buchhalterin der GIZ)
  • Mme Elise Togo, Buchhalterin (Mitarbeiterin der GIZ)
  • Mme Koné Mariam Camara, Pädagogik und Psychosoziales (Schulinspektorin)
  • Konfliktberater: Goussou Togo (Bauunternehmer)

Adresse:

Association d’appui à la Scolarisation des Filles – A.S.F. JIGIYA BON
B.P. 1949
Bamako, Mali

Tel.: +223 – 20 20 16 55

This post is also available in: Français (Französisch)