• IMG_9296 Kopie

Kadia und die Waisenkinder

 16. September 2021

Es werden immer mehr! Mit 50 Waisenkindern ist Kadia in die neuen Gebäude umgezogen, die die MINUSMA und eine malische Spenderin finanziert haben. Bei unserem letzten Besuch vor kurzem zählte Kadia schon 100 Kinder, die sich in ihrer Obhut befinden. Immer wieder werden Kinder bei ihr abgegeben, manche als Säuglinge, Kinder, die keine Chance haben, bei ihrer Mutter aufzuwachsen, um so mehr, als die Lage vieler junger und minderjähriger Mütter äußerst kompliziert ist. Die neue Adresse auf dem Land hat zumindest den Vorteil, dass die Kinder Platz zum Spielen haben und die Luft sauberer ist als in der Großstadt. Alle schulpflichtigen Mädchen werden durch Schulstipendium gefördert, derzeit sind es 27. Sie besuchen eine private Schule in 3 km Entfernung und werden durch den Koordinator und Lehrer Lassina Diabaté besonders unterstützt, sei es durch Nachhilfe oder durch den guten Kontakt zwischen der Schule und dem Waisenkinderhaus.

3 1 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments