• Am 8. November feierten wir in Bamako das 10-jährige Bestehen des Mädchenzentrums Jigiya Bon

Zehn Jahre Mädchenzentrum Jigiya Bon in Bamako

 17. November 2014

Am 8. November feierten wir in Bamako das 10-jährige Bestehen des Mädchenzentrums Jigiya Bon. Über 100 Mädchen und junge Frauen waren anwesend: die 40 im Zentrum lebenden Mädchen, die Patenmädchen, Mädchen, denen wir das Schulgeld zahlen, und viele ehemalige Schülerinnen und Auszubildende.  Auch viele Eltern kamen zur Feier, dazu offizielle Ehrengäste wie der Vertreter des Oberbürgermeisters von Bamako und eine ehemalige Ministerin, und schliesslich aus Deutschland: Ruth Hoffer, Gunthard Weber und die Jahrespraktikantin Clara Eick.

Die Mädchen führten traditionelle Trommelmusik, Gesänge, Tänze und Choreographien vor,  es wurden viele Reden gehalten und ein Büfett lud zu Speisen und Getränken ein. Durch das Programm führten Djénéba Samaké und Djénebou Kané, zwei der 6 Mädchen, die als erste im Oktober 2004 eingezogen waren – inzwischen studieren sie beide an der Universität Bamako. Später übernahmen junge DJs das Musikprogramm – bis tief in die Nacht tanzten die Mädchen auf den Terrassen vor ihren Wohnhäusern – es war ja Wochenende!

Schon am Tag vorher hatten der Vertreter des Oberbürgermeisters und seine Begleiter mit einem Lastwagen einen Besuch gemacht und der Leiterin des Zentrums, Mariam Sidibé, in Anerkennung des Erreichten viele Säcke mit Hirse, Reis und Zucker übergeben.
Zehn Jahre Mädchenzentrum Jigiya Bon – langsam bekommt die Idee der „Nachhaltigkeit“ greifbare Bedeutung!
Auf jeden Fall kann man den malischen PartnerInnen und uns auf die Schultern klopfen!

Ausgelassene Feier: Die Tanzlehrerin in Aktion.

Ausgelassene Feier: Die Tanzlehrerin in Aktion.

Tänze der Mädchen beim Jubiläumsfest

Tänze der Mädchen beim Jubiläumsfest.

Der Bürgermeister des größeren Stadtbezirk übergibt in Anerkennung des Erreichten viele Säcke mit Hirse, Reis und Zucker.

Der Vertreter des Oberbürgermeisters von Bamako übergibt in Anerkennung des Erreichten viele Säcke mit Hirse, Reis und Zucker.

Gratulation zum Jubiläum von den Bürgermeistern.

Vertretern des Oberbürgermeisters von Bamako und der Gemeinde Daoudabougou.

Sehen Sie mehr Bilder von der Jubiläumsfeier im Archiv!

0 0 vote
Article Rating
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments