• 1611_bamako_schulfest_05

Schulfest in Jigiya Bon – Bamako

 21. November 2016

Einmal im Jahr feiern die Mädchen im Zentrum Jigiyabon ein grossen Fest, um die neuen Schülerinnen zu begrüßen. Das Fest fand dieses Jahr am Samstag, den 5.11.16 statt. Neben dem großen Mangobaum in der Mitte des Platzes bot ein großes Zelt Schutz vor der heissen Sonne. Hier sorgte ein wunderbarer DJ mit seiner Anlage für eine super Stimmung – mit Tanz-, Trommel und Mathematikwettbewerben. Alle Mädchen hatten sich besonders schön gemacht und nahmen begeistert teil. Die besten Tänzerinnen erhielten eine kleine Belohnung. Die Köchinnen hatten alle Hände voll zu tun, alle Gäste zu versorgen. Sie servierten Reis mit Rindfleisch und Gemüse in großen Schüsseln.

10 neue Interne, die im Zentrum wohnen und von dort zur Schule gehen, wurden begrüßt; dazu waren die bisherigen 50 und die neuen 36 Externen anwesend. Außerdem hatten wir 19 Mädchen eingeladen, die ihre Väter im Kampf gegen die Islamisten im Norden Malis verloren haben und auf der dringenden Liste stehen bei der Suche nach neuen Paten (siehe Beitrag bei Aktuell). Das Fest begann um 11 Uhr und sollte sich bis spät in den Abend ziehen…

Es war auch der Leiter der GIZ in Mali, Jürgen Koch, anwesend, der von dem Projekt begeistert ist, sowie ein Journalist des Schweizer Fernsehens, der das Zentrum als „einen Hafen des Friedens“ bezeichnete.

die Mädchen stehen an für selbstgebackenes Gebäck.

Alle packen bei den Vorbereitungen für das Fest mit an.

Die Trommeln warten auf ihren Einsatz.

Die glücklichen neuen externen Schulkinder.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments